Ehemaliger Karate-Nationaltrainer Japans zu Gast in Eching

Bereits zum zweiten Mal besuchte der ehemalige Japanische Nationaltrainer und Kumite Weltmeister, Seiji Nishimura (7.Dan), im Zuge seiner Sommerreise in Deutschland die Echinger Karateka. So kam es am 06.08.2013 zu einem Training der besonderen Art. Mit viel Charme, Witz und Tradition brachte Sensei Nishimura die zahlreichen Karateka zum Schwitzen, aber auchzum Lachen. Durch eindrucksvolle Darbietungen des 57-Jährigen, wurde alle Teilnehmer und Zuschauer Wettkampfkarate der besonderen Art geboten. Mit unorthodoxen Techniken wie einem „Gyaku Mawashi Geri“ und vielen anderen Wettkampf-erprobten Techniken schaffte er es, jeden teilnehmenden Karateka bis zum Äußersten zu motivieren. Insgesamt wurde das Training durch eine bunte Mischung aus Geschicklichkeit, Schnellkraft, Kraftübungen und Taktik recht anspruchsvoll gestaltet.
Zum Dank bekam Seiji Nishimura, passend zu seiner Tracht vom letzten Besuch, das passende bayerische Trachtenhemd und einen Obstler geschenkt. Wir hoffen, dass unser Freund Seiji Nishimura zu weiteren Gastbesuchen in den nächsten Jahren vorbei schaut.

Hier geht es zur Bildergalerie
_MG_8492

Seiji Nishimura in Aktion

_MG_8512

alle Teilnehmer des Exklusiven Trainings.

_MG_8527

Übergabe des Geschenkes von Oliver Schäffler (links) und Dietmar Wagner (Rechts)

szkaratenishimura12.8.13

Zeitungsbericht vom 12.08.2013