Für eine Überraschung sorgten die Teilnehmer des SC Eching bei den Oberbay. Meisterschaften am 2. und 3. Februar in Moosburg. Nach dem die üblichen Starter sich dieses Jahr eine Auszeit nahmen und dafür ihre Energie in die Vorbereitung der Wettkampf-Neulinge steckten, konnten diese auch gleich vollends überzeugen.
Bei den Kindern bis 11 Jahre vertrat Rahaf Ahmed den SC Eching. Anfang Januar hatte sie erst die Prüfung zum gelben Gürtel abgelegt und stellte sich nun der starken Konkurrenz. Sie zeigte ein technisch hervorragende Kata (festgelegter Bewegungsablauf), scheiterte aber denkbar knapp mit 0,1 Punkten am Einzug ins Viertelfinale.
Bei den Junioren (Kumite/Zweikampf unter 18 Jahre) wollte Leon Sotzko wissen wo er steht. Zu Beginn des ersten Duells agierte er noch sichtlich nervös. Danach drehte er um so mehr auf. Leider wurden zahlreiche seiner Treffer nicht mit Punkten belohnt, so dass er wegen zu harten Kontakts einige Strafen kassieren musste. Unterm Strich konnte er sich nach spannenden und harten Kämpfen über einen 3. Platz freuen.
In der Leistungsklasse maß sich Philipp Jakovleski mit der Konkurrenz. In der Kategorie der „Profis“ konnte er seinen Kampf zu Beginn noch offen gestallten, mußte sich aber letztlich der deutlich größeren Erfahrung seines Gegners geschlagen geben.
Mit seinen 38 Jahren war Dimitri Simonov der älteste Neuling, den der SC Eching ins Rennen schickte. In der Masterklasse (Alter über 30 Jahre) kämpfte er sich ins Finale und mußte sich erst dort geschlagen geben, was aber der Freude über den 2. Platz und somit der Oberbay. Vizemeisterschaft keinen Abbruch tat.
„Vier Starts und zwei vordere Plätze sind ein tolles Ergebnis. Dies beruht auch zum großen Teil auf dem tatkräftigen Einsatz unserer Wettkampftrainer Fabian Honecker, Marco Fükelsberger und Volker Becher. Im nächsten Jahr hoffen wir unsere Mannschaft noch breiter aufzustellen zu können und wollen neben unseren Leistungsträgern noch weitere Nachwuchskräfte für den Wettkampf gewinnen!“, so der Vorstand der Abt. Karate Oliver Schäffler.

_MG_2464

Leon und Fabian

_MG_2634

Rahaf mit sauberen Zuki

_MG_2702

Dimitri Rechts mit Maewashi – Geri