Echinger Karateka Uwe Seling in Italien erfolgreich

Dass man aus dem Urlaub nicht nur mit Sonnenbräune, sondern mit einer Silbermedaille heimkehren kann – diese Erfahrung machte Uwe Seling vom SC Eching Karate. Vom 26. bis 27. August fanden in Lignano Sabbiadoro in der Nähe von Venedig die 32. Internationalen Karate Open 2017 statt. Unter den 1.330 Startern aus 20 Nationen waren sechs deutsche Athleten – darunter der Echinger Uwe Seling.

 

Im Wettbewerb traf er auf den Italiener Renato Pelosato, den er in einem hart geführten Kampf bezwingen konnte. Im Finale wartete Fabrizio Pazzaglia. Lange stand es Null zu Null, bis Fabrizio mit einem Fußtritt einen doppelten Punkt holen konnte. Diesen Rückstand konnte Uwe leider nicht mehr ausgleichen. Trotzdem bedeutete dies für ihn am Ende die Silbermedaille. „Italien ist eben eine Reise wert“, erklärte er mit einem Lächeln.

Mit einem lächeln Uwe Seling