•  Marco
  •  

20 erfolgreiche Prüflinge beim SC Eching Karate

„Karate ist für jede Altersstufe eine perfekte Sportart“, freute sich Christian Martin, Erster Vorsitzender des Echinger Karatevereins, über die Ergebnisse der jüngsten Gürtelprüfung am 24. November. 20 Kinder und Erwachsene im Alter von zehn bis über fünfzig Jahre zeigten ein sehr gutes Leistungsniveau und können nun neue Gürtelfarben tragen.

Ihre erste Prüfung überhaupt legten Leon Nikmond, Catalina Glotz, Mina Ince, Linda Völk, Sara Bach, Mara Schmidt und Emmanuel Rehbach erfolgreich ab. Den gelben Gurt haben sich Maya Simonov, Liam Simonov, Finn Heidenreich und Nisa Gülcan erkämpft. Julian Kretzschmar und Marlene Berger tragen nun die Farbe Orange. Einen großen Schritt nach vorne machten Lara Baier, Lea-Maria Bayer, Kitsanapong Paisal und Louisa Kusch, die nun mit einem grünen Gürtel weiter trainieren. Den zweiten blauen Gurt eroberte Magdalene Röhm, den ersten braunen Gurt Lisa Lamprechtinger. Mit Joachim Baumann gibt es einen weiteren Dan-Träger im Verein. Ihn zeichnet ein schwarzer Gurt aus.

„Wir sind froh, dass sich in Eching viele Kinder für den Karatesport begeistern“, erklärten die Prüfer Dr. Dietmar Wagner und Oliver Schäffler. Ein neues Anfängertraining für Kinder beginnt nach den Weihnachtsferien am Dienstag, 8. Januar, um 17.30 Uhr in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Einfache Sportkleidung genügt dafür.

  •  Marco
  •  

Vier neue Trainer-Lizenzen beim SC Eching Karate

Johanna Sedlmair, Marco Fükelsberger, Tobias Scheuermann und Lisa Lamprechtinger vom Echinger Karateverein haben beim Bayerischen Karatebund ihre Trainerausbildung absolviert. Schon im vergangenen Jahr fand in Ingolstadt der C-Trainer-Grundlehrgang an insgesamt drei Wochenenden statt, der vom Lehrbeauftragten des Bayerischen Karatebundes (BKB), Elmar Griesbauer, durchgeführt wurde.

Elmar Griesbauer vermittelte den etwa 20 Teilnehmern die wichtigsten theoretischen Grundlagen, die von ihm immer wieder durch praktische Beispiele, Tipps und Anregungen angereichert wurden. Trotz des zum Teil sehr trockenen Stoffs hatte er dank seiner anschaulichen und humorvollen Erzählweise durchgehend die volle Aufmerksamkeit aller Teilnehmer.

Aufgrund des guten Zeitplans konnten auch die zahlreichen Fragen aller Anwesenden aus dem Trainingsalltag beantwortet werden. Der praktische Teil beinhaltete neben zahlreichen Möglichkeiten, wie sich das Kata-Training (eine festgelegte Folge von Verteidigung und Angriff) gestalten lässt, viele Anregungen aus den Bereichen Ausdauer, Koordination und Spiel. Am Ende erwartete alle Teilnehmer ein theoretischer und praktischer Prüfungsteil, den sie mit einer guten Note bewältigt haben.

„Wir freuen uns, dass wir nun bei uns im Verein noch mehr gut ausgebildete Trainer haben“, erklärte Christian Martin, erster Abteilungsleiter Karate. „So können wir in unserem Training, das vom Deutschen Olympischen Sportbund, dem deutschen Karateverband und dem bayerischen Landessportverband zertifiziert ist, auch weiterhin eine hohe Qualität bieten.“

Ein neues Anfängertraining für Kinder beginnt nach den Osterferien am Dienstag, 30. April, um 17.30 Uhr in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Erwachsene können jederzeit zu einem Schnuppertraining jeweils dienstags um 19 Uhr in der Schulturnhalle vorbeikommen. Alle Infos auch auf sceching-karate.de

  •  Marco
  •  

SC Eching Abt. Karate auf der Oberbayerischen Meisterschaft 2019 in Erding

Zu Beginn jeder Wettkampfsaison im  Bayerischen Karate Bund (BKB) stehen die Bezirksmeisterschaften.  Dieses Jahr wurden die Oberbayerischen Meisterschaften am 26./27.01.2019 in Erding ausgetragen. Das Echinger Team, leider durch Krankheit und Verletzungen stark reduziert, konnte sich dennoch einen guten Platz im Medaillenspiegel  erkämpfen.

Los ging es am Samstag mit den Kategorien „Schüler (2006-2009)“, „Jugend (2004-2005)“ und „Junioren (2002-2003)“. In der Kategorie „Jugend Kata Einzeln Männlich“ ging Benjamin Lowery auf die Matte und könnte sich gegen die starke Konkurrenz bis in das Finale kämpfen. Dort musste er sich jedoch geschlagen geben  und erkämpfte sich die Silbermedaille.

Echings zweiter Starter Liam Simonov hatte in der Kategorie „Schüler A Kata Einzeln Männlich Nachwuchs“ machte bei seiner ersten Meisterschaft im Karate die Nervosität einen Strich durch die Rechnung. Trotz sehr guter Leistung wurde ihm aufgrund eines Formfehlers bei der Begrüßung die niedrigste Bewertung erteilt. Dies bedeutete das Aus für die nächste Runde.

„Es ist schade, dass wir uns mit solchen Kleinigkeiten im Nachwuchsbereich aufhalten müssen, denn das Ziel wäre es doch, die Kinder zu motivieren“, erklärte der mitgereiste Trainer Marco Fükelsberger.

Neuer Tag, neues Glück. An Tag Zwei der Meisterschaft standen die Kategorien der „Kinder (2010-2011)“, „Leistungsklasse (ab 2001)“ und „Masterklasse (ab 1989)“ auf dem Programm.

Mit Linda Völk ging ein weiterer Neuling an den Start. Sie konnte sich mutig einen 3. Platz in „Kinder A Nachwuchs Kata Einzeln“ erkämpfen.

Die beiden weiteren Katastarter Marco Fükelsberger (Leistungsklasse) und Christian Bayer (Masterklasse) mussten sich in der ersten Runde knapp geschlagen geben.

Besser lief es dagegen bei der Disziplin „Kumite/Freikampf“. Hier konnte sich Johanna Sedlmeir souverän die Goldmedaille in der Leistungsklasse und der Masterklasse erkämpfen. Im Kumite-Team der KG Grasbrunn/Neukieferloh holte sie sich außerdem den zweiten Platz. Christian Bayer kämpfte sich bis ins Finale der „Masterklasse 45“. Durch eine Verletzung an der Hand musste er den Kampf um Platz 1 aufgeben, ging aber immerhin mit der Silbermedaille nach Hause.

Wer jetzt Lust hat, Karate zu lernen,  kann dies nach den Osterferien sehr gern tun: Für alle Kinder ab 7 Jahren beginnt ein Anfängerkurs am Dienstag, 30. April, um 17:30 Uhr, in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Für Erwachsene startet ein Anfängerkurs ebenfalls am Dienstag, 30. April, um 19 Uhr. Weitere Informationen auf www.sceching-karate.de

  •  Marco
  •  
Ausrichter:

SC Eching Abteilung Karate, www.sceching-karate.de

Ort:

Turnhalle an der Danziger Straße
Danziger Str. 4
85386 Eching

Termin:

Samstag, 8. Juni 2019
13:30 Uhr Beginn

Disziplinen:

Es finden Einzelwettbewerbe in Kata und Kumite statt. Die Aufteilung erfolgt abhängig
vom Teilnehmerfeld.

Startgebühren:

Pro Person 2 AC, bitte am Wettkampftag bezahlen.

Kampfregeln:

Sportordnung des DKV: KO-System mit Trostrunde für Kumite, Punkte-System für Kata
(nur Heian Katas erlaubt).
Mitmachen dürfen Kinder und Jugendlich der Jahrgänge 2003 bis 2012 ab dem 9. Kyu.

Meldeschluss:

Bitte die ausgefüllte Anmeldung bis spätestens Freitag, 31. Mai 2019 bei eurem Trainer
abgeben.

Auschreibung

  •  Marco
  •  

Wir brauchen eure Hilfe!!! Ihr habt nicht nur Lust und Zeit die Veranstaltung zu besuchen sondern wollt auch dabei sein und Helfen. Dann habt ihr jetzt die Chance euch einzubringen und eine von dir gewählte Schicht bei der Hüpfburg, Catering oder auf unserem Parkplatz zu übernehmen. Dann schaue doch mal bei dieser Internet Seite nach und trage dich einfach ein. https://bit.ly/2Wbtnm

Ihr wollt einen Kuchen für das Kuchenbuffe machen? Dann könnt ihr da auch auf der oben genannten Internetseite machen.

 

Hier könnt ihr euch das Formula ansehen und ausdrucken.

Sommerfest 30.6 Helfer

  •  Marco
  •  

Einladung zum Training mit Meistern aus Japan

 

Mittlerweile schon ein alter Bekannter in Eching:  Seiji Nishimura, 7. Dan, aus Fukuoka, Japan. Der Karate-Weltmeister von 1982 war 15 Jahre lang Nationaltrainer Japans und ist bis heute einer der gefragtesten Karate-Trainer weltweit. Er ist auch dieses Jahr wieder auf Europa-Tour und Referent bei großen Karate-Sommercamps in Österreich und Deutschland mit mehreren hundert Teilnehmern. Dazwischen macht er Station in Eching und wird am 30. Juli in der Turnhalle in der Danziger Straße (17:00 Kinder, 18:30 Erwachsene) das Training bei der Karateabteilung des SC Eching leiten.

Begleitet wird er von einem weiteren Meister aus dem Mutterland des Karate: Yorihisa Uchida, 5. Dan, aus Kyoto, Japan. Auch Uchida gehört zu den renommiertesten Karate-Trainern in Japan und blickt ebenfalls auf eine erfolgreiche internationale Wettkampfkarriere zurück. Unter anderem war er All-Japan Champion (1984/1985/1986), Asia/Pacific Champion 1987 und Word Games Sieger 1985.

 

Die Karateabteilung des SC Eching freut sich auf ein tolles Event am 30. Juli – und die Möglichkeit, einen Abend mit zwei Karate-Legenden zu trainieren. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Für alle, die Lust auf diese faszinierende Sportart bekommen: Ein neues Anfängertraining für Kinder beginnt nach den Sommerferien am Dienstag, 10. September, um 17.30 Uhr in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Erwachsene können jederzeit zu einem Schnuppertraining jeweils dienstags um 19 Uhr in der Schulturnhalle vorbeikommen. Alle Infos auch auf sceching-karate.de

  •  Marco
  •  

14 erfolgreiche Karatekämpfer bei der Gürtelprüfung in Eching

 

„Ihr seid heute alle Sieger“, gratulierte Christian Martin, Erster Vorsitzender Karateabteilung des SC Eching, den 14 erfolgreichen Kampfsportlern. Sie hatten am Samstag, 20. Juni, ihre Gürtelprüfung abgelegt. Tatsächlich fühlte sich dieser Tag wie ein Sieg an, da sich die wochenlange Vorbereitung, das regelmäßige Training und der Mut, Neues zu lernen, ausgezahlt hatten.

 

Mona und Nicolas Riese, Linus Prenner sowie Hannah Henrichs erhielten ihren allerersten Gürtel, den weiß-gelben. Linda Völk, Daniil Pechlivanidis, Quentin Prenner und Nicolas Davies waren bei der Prüfung zum gelben Gurt erfolgreich. Mara Schmid und Leon Nikmond können nun den orangenen Gürtel tragen. Marlene Berger holte sich den Grüngurt, Marco Garcia-Baur eroberte den zweiten blauen Gurt. Wolfgang Wich hat bereits den zweiten Grad des Braungurts erreicht, Gerhard Hroß den dritten und damit den höchsten Farbgurt.

 

„Karate bietet die Chance, sich immer eine Herausforderung zu suchen, ganz gleich, auf welcher Leistungs- oder Altersstufe man steht“, erklärte Prüfer Dr. Dietmar Wagner. Darum geht es für die neuen Gürtelträger gleich mit dem Training weiter. Denn: Nach der Prüfung ist vor der Prüfung.

 

Wer Karate ausprobieren will, ist nach den Sommerferien herzlich willkommen: Ein neues Anfängertraining beginnt am Dienstag, 10. September, um 17.30 Uhr für Kinder, um 19 Uhr für Erwachsene, in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Alle Infos auch auf sceching-karate.de.

14 neue Gürtelstufen für Echinger Karateka. Links: Prüfer Dr. Dietmar Wagner und Christian Martin. Rechts: Prüfer Oliver Schäffler.

  •  Marco
  •  

Erfolgreiche Kids bei der vereinseigenen Karatemeisterschaft in Eching

 

Am 8 Juni hatte der „SC Eching Cup“ für Kinder und Jugendliche Premiere. Die Echinger Karateka hatten die befreundeten Vereine TSV Grasbrunn-Neukeferloh und SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn eingeladen. Mit insgesamt 21 Startern aus drei Vereinen war das eine überschaubare Meisterschaft und damit ideal für den Einstieg des Nachwuchs ins Wettkampfgeschehen. Das Erkämpfen hoher Platzierungen war dabei Nebensache. Für viele war es der erste Wettkampf in ihrem Leben. Dementsprechend war die Nervosität recht hoch. „Wir haben den Eching Cup als Übungsmöglichkeit organisiert, denn wer erfolgreich auf Meisterschaften sein möchte, braucht eine gewisse Routine“, so Jugendwart und Kindertrainer Marco Fükelsberger.

 

Karateka im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren traten an. Gestartet wurde in Kata (eine festgelegte Abfolge von Verteidigungs- und Angriffstechniken) und Kumite (kontrollierter Kampf). Für Eching waren im Bereich Kata erfolgreich: Leon Nikmond, der Platz zwei erkämpfte, Nicolas Davies mit Bronze, Burgi Brückl mit der Silbermedaille sowie Mara Schmidt mit einem guten vierten Platz, Linda Völk auf Platz drei und Leonie Janker auf Platz vier. Im Kumite gab es folgende Platzierungen für die Echinger: Leon Nikmond mit einem vierten Platz, und Burgi Brückl mit einer Bronzemedaille.

Kata männlich Jahrgang 2004-2006

  1. Vincent Schönherr, SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  2. Leon Nikmond, SC Eching
  3. Jerome Tran, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  4. Daniel Shamsi, TSV Grasbrunn-Neukeferloh

Kata männlich Jahrgang 2007-2008

  1. Henri Theiner, SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  2. Daniel Schreiber, SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  3. Niclas Ponikwar, TSV Grasbrunn-Neukeferloh

Kata männlich Jahrgang 2009-2011

  1. Henri Bröker, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  2. Evin Mai, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  3. Nicolas Davies, SC Eching

Kata weiblich Jahrgang 2004-2007

  1.  Chiara Wackermann, SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  2.  Burgi Brückl, SC Eching
  3.  Celina Shamsi, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  4.  Mara Schmidt, SC Eching

Kata weiblich Jahrgang 2008-2011

  1. Lina Staude, SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  2. Emily Tran, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  3. Linda Völk, SC Eching
  4. Leonie Janker, SC Eching

Kumite männlcih Jahrgang 2004-2007

  1. Daniel Shamsi, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  2. Vincent Schönherr, SpVgg Höhenkirchen-Siegertsbrunn
  3. Tim Rehmsmeier, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  4. Leon Nikmond, SC Eching

Kumite männlich Jahrgang 2008-2011

  1. Niclas Ponikwar, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  2. Henri Bröker, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  3. Evin Mai, TSV Grasbrunn-Neukeferloh

Kumite weiblich Jahrgang 2004-2008

  1. Celina Shamsi, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  2. Emily Tran, TSV Grasbrunn-Neukeferloh
  3. Burgi Brückl, SC Eching

Für alle, die Lust auf Karate haben: Am 30. Juli sind mit Seji Nishimura und Yorihisa Uchida zwei Karate-Legenden in Eching zu Gast. Zuschauer sind herzlich eingeladen, um 17 Uhr im Training für Kinder, um 18.30 Uhr für Erwachsene – jeweils in der Schulturnhalle in der Danziger Straße.

 

  •  Marco
  •  

Eching: Japanische Star-Trainer zu Gast und Karate-Nacht für Kids

Otmar Dallinger hat richtig Lust bekommen, in dieses besondere Karate-Training des SC Eching einzusteigen. In jungen Jahren hatte Echings zweiter Bürgermeister, wie er erzählte, selbst die Kampfsportart betrieben. Nun standen an diesem Dienstag Ende Juli mit Seiji Nishimura und Yorihisa Uchida zwei der renommiertesten Karatetrainer Japans vor ihm. Dallinger begrüßte die eigens nach Eching angereisten Gäste im Namen der Gemeinde und nahm dann doch auf der Zuschauerbank Platz, um von dort aus die Wendigkeit der japanischen Kämpfer zu bestaunen.

Seit einigen Jahren schon freuen sich die Echinger Karateka auf den Besuch berühmter japanischer Trainer. Entsprechend herzlich wurden Nishimura und Uchida von Christian Martin, dem ersten Vorsitzenden des SC Eching Karate, sowie von Dr. Dietmar Wagner, der den Event organsiert hatte, empfangen. Passend zum Besuch in Bayern wurde die japanischen Gäste mit traditionellen Hüten ausgestattet, die diese mit großer Begeisterung entgegennahmen.

Seiji Nishimura war 15 Jahre lang Nationaltrainer Japans und ist in diesem Jahr in ganz Europa bei großen Sommercamps mit mehreren hundert Teilnehmern unterwegs. Yorihisa Uchida war All-Japan-Champion, Asia/Pacific-Champion und World Games-Sieger. In einer ersten Trainingseinheit gaben die beiden den Karatekindern wertvolle Tipps und feuerten sie auf spielerische Weise zu Höchstleistungen an. Dabei lernten die Kids und danach die Erwachsenen etwas Japanisch, wie etwa „Danke“ zu sagen. Dazu gab es in der zweiten Trainingseinheit einige spannende Kampfkombinationen aus der reichen Wettkampferfahrung der Trainer zu lernen.

Bereits zwei Wochen zuvor hatte die „Karate-Nacht für Kids“ stattgefunden. 19 Kinder und Jugendliche trainierten ein ganzes Wochenende ihren Kampfsport. Ein Highlight war dabei die Übernachtung in der Turnhalle, bei der trotz des ausgiebigen Trainings nicht jeder sofort einschlafen wollte. Möglich machten dieses besondere Ereignis die Betreuer Julia Lamprich, Uwe Seling, Marco Baur-Garcia und Tobias Scheuermann.

Nach den Sommerferien biete sich die Chance, Karate auszuprobieren: Ein Anfängertraining für Kinder beginnt am Dienstag, 10. September, um 17.30 Uhr in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Ein Anfängertraining für Erwachsene startet am selben Tag um 19 Uhr, ebenfalls in der Schulturnhalle. Einfache Sportkleidung genügt. Alle Infos auch auf sceching-karate.de

  •  Marco
  •  

Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene in Eching

Karate – die ideale Sportart für jedes Alter: Im Training des SC Eching Karate wird jede und jeder fit. Nach den Sommerferien starten Anfängerkurse für Kids und Erwachsene: Die Chance, Kraft und Koordination aufzubauen oder Sport für sich wieder zu entdecken. Die Trainer in Eching sind vom Bayerischen Landessportverband, vom Deutschen Karate Verband und vom Deutschen Olympischen Sportbund zertifiziert.

 

Für alle Kinder ab 7 Jahren beginnt nach den Sommerferien der Anfängerkurs am Dienstag,10. September, um 17.30 Uhr, in der Schulturnhalle in der Danziger Straße. Einfache Sportkleidung genügt.

 

Für Erwachsene startet der Anfängerkurs auch am Dienstag, 10. September, um 19 Uhr, ebenfalls in der Schulturnhalle. Auch hier genügt Sportkleidung.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig: Wer interessiert ist, ist herzlich eingeladen, diese faszinierende Sportart zu den Startterminen auszuprobieren. Eine verbindliche Anmeldung erfolgt erst nach drei Trainings.

Alle Infos zu den Anfängerkursen und zum Verein auch auf sceching-karate.de.