Gewohnt zum Jahresanfang fand am 16. März 2013 wieder eine Gürtelprüfung beim SC Eching, Abteilung Karate statt.
Nach kurzem Aufwärmen ging es mit den Anwärtern zum 9. Kyu (weiß/gelb) los. Trotz (verständlicher) Nervosität schafften es Betty Braun, Felix Kellenter und Erik Bär bei ihrer ersten Prüfung mit guter Technik zum nächst höheren Gurt. Als nächstes kamen erfahrenere Hasen: Aufgrund ihrer Vorkenntnisse und entsprechend guten Leistungen legten Magdalena Röhm und Nathalie Seling die Feststellungprüfung zum  8.Kyu (g elb) mit Bravour ab. Auch Nick Melerowitz konnte mit durchwegs guten Techniken seine zweite  Prüfung zum gelben Gurt bestehen.
Besonders hervorheben möchten wir Fabian Liedl. Er schaffte es mit seinen sauberen Techniken die zwei Prüfer des SC Eching Oliver Schäffler (2.Dan)und Volker Becher (3.Dan) samt Beisitzer Daniel Nikmond (3. Dan) zu überzeugen.  Er übersprang den 9. Kyu (weiß/gelb) und kann sich nun den gelben Gü rtel umbinden. Weiter ging es mit Tony Braun. Er zeigte von allen acht Kindern die besten und saubersten Techniken. Mit einer k raftvoll vorgetragenen Kata und einer kämpferischen Partnerübung überzeugte er das Prüfergremium vollends. Sein Lohn: der O rangeg urt (7. Kyu) .
Gleich im Anschluss kamen die Erwachsenen zum Zuge. Los ging es mit Philip Bruhs. Er zeigte dynamische und solide Techniken in allen drei Prüfungsteilen Grundschule, Kata und Kumite; somit konnten ihm die Prüfer im wahrsten Sinne des Wortes grünes Licht erteilen  (6.Kyu).
Die letzte im Bunde war Beate Beschorner. Sie stellte sich der schwierigen Aufgabe zum 5. Kyu. Nach einer gut dargebotenen Grundschule bot sie den Prüfern eine überdurchschnittliche Kata. Dazu zeigte sie echten Kampfgeist bei ihrer Kumite Aufgabe. Eine klare Entscheidung der Prüfer: Blauer Gürtel für Beate.
Wir gratulieren nochmals allen Prüflingen zu ihrer guten Leistung.

 

Partnerübung bei KIndern

Felix und Tony bei der Partnerübung

Grundschule

Grundschule